Realschulabschluss

 

In sehr vielen Berufen sind die Anforderungen im Laufe der letzten Jahre immer höher geworden. Das bedeutet dass man dafür mehr Wissen mitbringen muss. Aus diesem Grund kann man sagen, dass man bessere Chancen auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt hat, je höher der erlangte Schulabschluss ist. So können beispielsweise Beamtenlaufbahnen in mittlerer Position nur mit einem Realschulabschluss eingeschlagen werden. Den Realschulabschluss erlangt man in der Regel mit dem Abschluss der 10. Klasse. Nun kann es immer wieder Gründe geben, schon vorher von der Schule abzugehen. Im schlimmsten Fall hat man gar keinen Schulabschluss oder man bekommt den Hauptschulabschluss. Nun müssen die gesteckten Ziele deswegen aber nicht komplett auf Eis gelegt werden. In Deutschland gibt es ein sehr großes Angebot an Weiterbildungen und deren Anbietern. Es wird auch die Möglichkeit gegeben, den Realschulabschluss (Mittlere Reife) nach zu holen.

Das Institut für Lernsysteme bietet Interessenten gleich zwei Einstiegsmöglichkeiten für den Einstieg in den Fernkurs „Realschulabschluss“. Wer für welchen Einstieg in Frage kommt, hängt immer von der Vorbildung ab. Der erste Einstieg ist für die Leute die keinen Hauptschulabschluss haben. Der zweite ist für die Menschen gedacht, die einen Hauptschulabschluss in der Tasche haben. Dadurch gibt es Unterschiede in der Regelstudienzeit, aber ansonsten sind die Inhalte die gleichen. Sollte man seinen Abschluss nicht innerhalb der Regelstudienzeit machen können, hat man die Möglichkeit, die Studienzeit kostenlos um eine gewisse Zeitspanne zur Überschreiten. Das benötigte Studienmaterial wird den Teilnehmern vom Institut für Lernsysteme zur Verfügung gestellt und wird mit der Post ins Haus geschickt.

Ein sehr großer Vorteil des Fernkurses ist die freie Wahl von Ort und Zeit zum Lernen. Das bedeutet dass man immer noch genügend Zeit für Beruf, Weiterbildung und Familie hat. Auch wenn es ein Fernlehrgang ist und man für sich alleine lernt, ist man nicht gänzlich alleine. Man wird für die Dauer des Kurses von einem persönlichen Fernlehrer betreut. Darüber hinaus kann man sich auch mit anderen Teilnehmern über Chats oder Foren des Online-Studienzentrums austauschen.

Wer sich seinen Realschulabschluss über ein Fernkurs erarbeitet, beweist damit Durchhaltevermögen, Selbstorganisation und Managementqualitäten. Es handelt sich dabei um sogenannte Soft-Skills und die sind heute bei allen Chefs sehr gefragt. Wer nach der Bearbeitung aller Lektionen die Externenprüfung erfolgreich abgelegt hat, besitzt den Realschulabschluss und ist damit die Karriereleiter ein paar Stufen weiter nach oben gekommen.